Liebe Leserinnen und Leser,

„Gute Aussichten“ – unter diesem Motto möchten wir Ihren Blick auf eine Vielzahl von kleinen und großen Neuentwicklungen lenken, mit denen Sie Ihre Anlagen und Ihre Produktion noch leistungsfähiger und wirtschaftlicher gestalten können – vielleicht konnten Sie sich davon selbst schon ein erstes Bild machen, als Sie unseren Stand auf der BrauBeviale in Nürnberg oder unsere Hausmesse in Kleve besuchten. In dieser Ausgabe Heft stellen wir Ihnen beispielhaft einige unserer Optionen im Detail vor und belegen anhand konkreter Zahlen zur Energie- und Ressourceneffizienz, wie groß der tatsächliche Nutzen dieser Innovationen für Sie unter dem Aspekt der Gesamtbetriebskosten (TCO) wirklich sein kann.

Dem Wunsch nach Flexibilität auf der einen Seite steht der Trend zu mehr Kompaktheit und Vereinheitlichung auf der anderen Seite gegenüber. Gemeinsam mit unserem türkischen Kunden Coca-Cola İçecek haben wir ein Konzept zur kundenbezogenen Standardisierung von Abfülllinien entwickelt und umgesetzt. Aus gutem Grund: In nur drei Jahren hat der weltweit fünftgrößte Coca-Cola-Abfüller in seinen Wachstumsmärkten von uns elf Anlagen errichten lassen – fünf davon allein in Pakistan. Wir waren für Sie in Lahore und Multan vor Ort dabei.

Eine Herausforderung ganz anderer Art ist für die KHS Service Division die nach wie vor hohe Individualität unserer Bestandsmaschinen: Die daraus resultierende technische Vielfalt erfordert differenzierte Service-Ansätze. Zugleich stellt die lange Lebensdauer unserer Anlagen hohe Anforderungen, etwa an die Verfügbarkeit von Ersatzteilen. Erfahren Sie, wie wir unseren Service kontinuierlich sehr aktiv verbessern, indem wir beispielsweise unser Netz an Service-Stützpunkten weltweit ausbauen und unser Personal nicht nur quantitativ aufstocken, sondern auch qualitativ weiterentwickeln. Hier geben wir Ihnen auch einen Ausblick, wie wir die Zukunft unseres Service gestalten. Unser Ziel dabei ist es, Ihren Anlagen zu konstant hoher Verfügbarkeit zu verhelfen, damit Sie auch weiterhin wirtschaftlich optimal produzieren können.

Ihr

Unterschrift Prof. E. h. Dr.-Ing. Johann Grabenweger

Prof. E. h. Dr.-Ing. Johann Grabenweger,
Member of the Executive Management Board, KHS GmbH

und

Unterschrift Tobias Wetzel

Tobias Wetzel,
Head of Service Division, KHS GmbH